Skip to main content
fickanzeigen.top ist ein kostenloses Sexkontakte und Dating Portal mit echten Sexkontakten mit Fotos Fotokontaktanzeigen. Reale Sex Kontakte und geile Kontakte zu Hobbyhuren privaten Girls Fetish und BDSM Kontakte, Paaren für Partnertausch Paarsex Bi Kontakte Lesben und Gays. SM Domina Herrin Dominus dominate Frauen und Männer treffen. Nimm Kontakt auf im Chat per Telefon Handy SMS und E-Mail.

Sexuelle Vorlieben

Hier findest Du die sexuellen Vorlieben unserer User.
Klicke auf die jeweilige Rubrik, um Dir die passenden Mitglieder Anzeigen zu lassen, die diese Vorlieben haben.

Analsex

Analsex – Hier dreht sich alles um den Arsch – Arschfick, Analfingern usw.

Analspiele

Analspiele – Auch Analfingern und penetration mit Dildos im Arsch.

Auspeitschen

Körperliche züchtigungen wie Auspeitschen z.B. vom Rücken, Penis, Titten usw.

Bareback

Unter Bareback versteht man Sex ohne Condom. Viele Empfinden Kondome als störend und haben lieber Sex ohne Kondom. Wird sowohl bei Hetero Sex als auch bei Schwulen (Gays) gerne praktiziert.

Bauch schlagen

Schläge auf den Bauch empfinden viele als sehr stimulierend.

Beobachtet werden

Viele lassen sich gerne beim Sex beobachten. Dies gilt sowohl für Paare, die sich gern beobachten lassen, als auch für Frauen und Männer, die sich gerne bei der Selbstbefriedigung / Masturbieren beobachten lassen.
Man bezeichnet diese Vorliebe häufig auch als Zeigfreudig / Zeigegeil.

Blümchensex

Zärtlicher klassischer und vorsichtiger Sex wird oft als Blümchen Sex bezeichnet.

Bondage

Der begriff Bondage kommt aus dem englischen und steht dort unter anderem für Unfreiheit oder Knechtschaft. Bondage bezeichnet innerhalb der SM / BDSM-Szene Praktiken zur Fesselung oder Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Viele empfinden dies sexuell Stimulierend.Selten wird auch der Ausdruck Vincilagnia verwendet. Dies stammt aus dem Lateinischen: vincio, „ich fessele“ und dem Altgriechischen: λαγνεία (lagneia), „Wollust“) und bezeichnet die sexuelle Erregbarkeit durch Restriktionen oder Fesselungen.

Brustfolter

Schläge mit Rohrstock, Peitsche, Strom, heißem Wachs auf die Brust usw. wird im Fetisch/BDSM Bereich als Brustfolter bezeichnet.

Creampie

Viele Männer und Frauen finden es erregend, wenn beim Sex ohne Kondom auf / bzw. in die Muschi oder den Arsch reingespritzt wird. Dies nennt man Creampie.

Daddys

Ältere Männer – Viele Frauen oder Gays stehen auf ältere Männer (Daddys)

Dildos

Frauen oder Männer die auf Sexspielzeuge (Dildos) stehen.

Eiertreten

Viele Männer und Frauen stehen auf Eier Treten.

Face sitting

Beim Facesitting wird sich direkt aufs Gesicht gesetzt. Viele Empfinden es erregend, wenn sich der Partner / die Partnerin sich vollständig auf das Gesicht setzt. Diese Variante kann sowohl Nackt als auch bekleidet praktiziert werden.

Fesseln

Praktiken zur Fesselung mit Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Synonym verwenden viele auch den Begriff Bondage. Viele empfinden fesseln (z.B. mit Tüchern/Handschellen in Verbindung mit dem verbinden der Augen als sexuell Stimulierend.

Ficken

Ficken ist ein Synonym (lt. Dt. Sprachgebrauch vulg.) für Geschlechtsverkehr, Bumsen

Flotter Dreier ffm

Beim Flotten Dreier ffm haben zwei Frauen mit einem Mann Sex.

Flotter Dreier fmm

Beim Flotten Dreier fmm hat eine Frau Sex mit zwei Männern. Hierbei wird oft auch ein sog. Sandwich praktiziert, bei dem die Frau einen Schwanz im Arsch und einem in der Votze hat (sog. DP – Doppelte Penetration, Sandwich)

Füße

Viele Empfinden Füsse als sehr anziehend bis hin zum sog. Fußfetisch.

Gefilmt werden

Frauen, Männer die sich gern beim Sex filmen lassen.

Gemuese

Sex mit Gemüse. So lassen sich manche Frauen gerne mit Gemüse penetrieren.

Gruppensex

Viele stehen hier auf Gruppensex – Sogenanntes Rudelbumsen oder auch GangBang (mehrere Männer eine Frau)

Harter Sex

High Heels

Intimrasur

Sexkontakte, die wert auf Intimrasur legen bzw. auf Intimrasur stehen.

Käfig

Im BDSM / SM Bereich wird häufig eine sog. Käfighaltung praktiziert, bei der der / die Sexpartner(in) in einen Käfig eingesperrt wird (häufig über Stunden bis hin zu Tagen).

Klammern

Körperbesamung

Lack und Leder

Leidenschaftlich Kuessen

Natursekt

Pinkelspiele und Urinieren (sowohl beim pinkeln Zuschauen, Urin trinken oder auch sich selber anpinkeln oder aangepinkelt werden bezeichnet man als Natursekt Spiele (NS).

Nylons

Obst

Sex mit Obst. Machen Frauen finden es z.B. erregend Anal oder Vaginal mit einer Banane penetriert / gefickt zu werden.

Öl

Ölcatchen

Oralsex

Das verwöhnen mit dem Mund oder mit dem Mund / Zunge verwöhnt zu werden empfinden es als geil.
Welcher Mann steht nicht darauf einen geblasen zu bekommen? Welche Frau wird nicht gerne geleckt oder mit der Zunge gefickt?

Outdoor Sex

Parkplatzsex

Partnertausch

Poppers

Poppers ist eine Slang-Sammelbezeichnung für eine Gruppe flüssiger und kurzzeitig wirksamer Drogen. Der Name rührt von dem Geräusch des Öffnens (Knallen) der Glasampullen (zur Inhalation bei Angina pectoris) her, in denen die Substanzen früher erhältlich gewesen sind. In der MSM-Szene wird Poppers in der schriftlichen Konversation und in Profilen auf Sex- und Datingportalen gern mit PP abgekürzt.

Poppers bestehen aus Amylnitrit, Isopropylnitrit, Cyclohexylnitrit (und früher Isobutylnitrit) oder Mischungen daraus. Sie haben eine stark gefäßerweiternde Wirkung (Vasodilatation). Poppers haben einen charakteristischen chemischen Geruch, der entfernt an Chloroform erinnert. Durch Kontakt mit Luftsauerstoff werden Poppers relativ rasch zersetzt, was durch einen intensiven, stechenden Geruch feststellbar ist.
Der Besitz unterliegt in den deutschsprachigen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz) keinen betäubungsmittelrechtlichen Vorschriften und ist damit legal; der Kauf, Verkauf oder Handel von Amylnitrit ohne Erlaubnis verstößt jedoch gegen die Arzneimittelgesetze der entsprechenden Länder, auch in den meisten anderen europäischen Ländern sind Poppers nicht legal erhältlich. Gelegentlich werden in Sexshops Poppers sichergestellt, die dort illegal verkauft wurden. Außerdem kann man sie über Onlineshops beziehen: Dort werden Poppers als „Legal Highs“ unter Angabe falscher Verwendungszwecke, wie etwa als „Reinigungsmittel“, „Zimmerduft“ oder „Leder-Putzmittel“, angeboten.
Viele schätzen die Enthemmende Wirkung von Poppers beim Sex und die gesteigerte Sexuelle Erregung, wenn Poppers während/vor dem Sex geschnüffelt wird. Viele bezeichnen die Wirkungsweise von Poppers und Kokain (illegale Droge) als ähnlich.

Reizwaesche

Reizwäsche wie geile Dessous, Strapse, Netzstrümpfe.

Rimming(Polecken)

Das Po Lecken empfinden viele als Geil klicke auf diese Kategorie, um Mitglieder anzuzeigen, die Polecken Arschlecken geil finden.

Rollenspiele

Erotische Rollenspiele wie z.B. Lehrer und Schülerin, Lehrerin und Schüler, Chef und Angestellte finden diese Mitglieder geil.

Safersex

Diese Mitglieder bevorzugen Safer Sex (geschützte Geschlechtsverkehr / Mit Kondom)

Sahne

Sahnespiele finden diese Mitglieder geil

Sandwich

Diese Frauen/Männer lieben Sandwich (Eine Frau Zwischen zwei Männern, ein Mann zwischen Frau und Mann usw.)

Saugen

Schlammcatchen

Selbstbefriedigung

Die Selbstbefriedigung (Onanieren/Masturbieren finden diese Mitglieder geil.

Schlucken

Frauen und Männer die gerne schlucken (z.B. das Sperma schlucken beim Blasen / Oralsex.

Sex an öffentlichen Orten

Der Reiz erwischt zu werden, ist für viele geil. Welche unserer Mitglieder dies auch geil finden, erfährst du, wenn du auf diesen Link klickst.

Sex mit Toys

Sexspielzeuge (Toys) wie z.B. Dildos, Vibratoren und andere Sexspielzeuge (z.B. Elektro Stimulationen etc.) finden diese Mitglieder geil

S M (BDSM)

BDSM ist ein Oberbegriff verschiedener miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft auch als Sadomasochismus (kurz: SM oder Sado-Maso) bezeichnet werden. Hier geht es um verschiedene Verhaltensweisen, zu denen unter anderem Dominanz und Unterwerfung, spielerische Bestrafung, Lustschmerz oder Fesselungsspiele gehören, welche für die Personen häufig auch im Zusammenhang mit ihrem sexuellen Erleben eine Bedeutung haben. „BDSM“ kommt von den Anfangsbuchstaben der englischen Bezeichnungen Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism (auf Deutsch: Bondage & Disziplinierung, Dominanz & Unterwerfung, Sadismus & Masochismus).

Spanking

Als Spanking (englisch für hauen, verhauen) bezeichnet das Schlagen auf den bekleideten oder entblößten Arsch; im weiteren Sinne auch auf benachbarte Körperteile wie die Oberschenkel, den Rücken oder die äußeren Geschlechtsorgane. Die Schläge erfolgen mit der flachen Hand oder mit einem Gegenstand, etwa Rohrstock, Peitsche, Kochlöffel, Birkenrute, Teppichklopfer, Haarbürste, Paddel, Martinet, Tawse, Ochsenziemer oder ähnliche.

Strips

Swinger Clubs

Swinger Clubs sind Orte wie Bars, die einen Treffpunkt für z.B. Paare für Partnertausch bieten. Dort sind auch Männer anzutreffen, die gerne mit anderen Paaren zusammen Sex haben wollen oder auch Frauen, die sexuelle Begegnungen mit Paaren suchen.

Tittenfick

Umarmen

Uniformen

Viele finden Sex in Uniform besonders anziehend. Welche unserer Mitglieder dies auch geil finden erfährst Du unter diesem Link

Voyeur/Zuschauen

Wer darauf steht beim Sex zuzuschauen, erfährst du hier.

Wachs

Heißen (Kerzen) Wachs finden diese Mitglieder geil. Hierbei wird z.B. heißer (Kerzen) Wachs auf die Brust, den Schwanz etc. geträufelt oder gegossen.

Wrestling